Banner_neu_Lollipop2
   Home    Vorstand    Rock'n' Roll /  Boogie    Standard/Latein    Presse    Kontakt/Formulare    Links

Steckbrief

Wolfgang Krems / Marina Schlünz
Sen III A

Turnierlaufbahn: 

2005 Februar: Senioren D, Starts in I und II
2005 Mai: Aufstieg in C (Norderstedt)
2005 August: Aufstieg in B (Lübeck)
2006 November Aufstieg in A (OWL tanzt)
Turniersportabzeichen in Bronze: Februar 2006
Bronzemedaille bei den LM Niedersachsen (10 Paare am Start) November 2006 
Teilnahme an den GOC (Offene Deutsche Meisterschaften) Stuttgart 2007 (internationale Turniere)
Senioren II A: 2. Runde - Platz 32/33 von 71 Paaren, bestes Niedersächsisches Paar des Turniers (platzgleich mit einem Paar aus Osnabrück)
Senioren II (IDSF, A und S): Platz 151/152 von 204 Paaren
und 2008 (Senioren II A: Platz 72 von 87, bestes Niedersächsisches Paar)
2008 Wechsel in die Altersklasse III; in bislang sieben Turnieren fünf 1. und zwei 2. Plätze
Silbernes Turniersportabzeichen Juli 2008
Goldmedaille bei den LM Niedersachsen (Landesmeister; 9 Paare am Start) September 2008
Silbermedaille bei den LM Niedersachsen (Vize-Landesmeister mit 2 von 3 gewonnenen Tänzen,
12 Paare)
Aufstieg in die Sonderklasse (Sen III S) im März 2011 (Glinde)
Teilnahme an drei Qualifikationsturnieren der Rangliste "Goldene 55" (Rang 33 von 84 Paaren)
Internationales Turnier DanceComp in Wuppertal (WDSF), Platz 58 von 105 Paaren,
damit Rang 457 international
Landesmeisterschaft Sen. III S: Platz 15 von 26
mehrfache Tanzpräsentationen im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Bückeburg

Trainer: Marcus Weiß, Hannover 
Raymund und Antje Reimann, Minden

Fotos: von Kitzing, Brunner

 

Konstante Leistungen im Tanzsport der Sonderklasse

Das Mindener S-III-Tanzsportpaar Wolfgang Krems und Marina Schlünz tanzen auch gut ein Jahr nach ihrem Aufstieg in die höchste Leistungsklasse konstant weiter. Insbesondere in den internationalen Turnieren erreichten sie in der Regel verlässlich die erste Zwischenrunde. Angesichts der vielen tanzsportlichen Konkurrenzpaare, die bereits seit Jahren oder gar Jahrzehnten auf diesem Niveau tanzen, ist dies ein schöner Erfolg. 

Beim weltgrößten Tanzturnier, der German Open Championship in Stuttgart, ertanzten sie sich im August in ihrer Startklasse Platz 130 von 202 Paaren, in der jüngeren Altersklasse (Sen II), in Konkurrenz mit bis zu 15 Jahre jüngeren Sportlern, sogar Platz 115 von 206.

Das Highlight in der Region war im Frühjahr ein Turnier in Garbsen, wo im Finale Platz 4 nach insgesamt drei Runden mit 15 Tänzen (von denen jeder sportlich gesehen einem 400-Meter-Sprint gleicht) erreicht wurde.

Zu ihren Erfolgen zählt aktuell bei der Niedersächsischen Landesmeisterschaft im September der 14. Platz von 24 Paaren. 

Die beiden Sporttänzer, die für den TSC Blau-Gold Röcke starten und bei Raymund und Antje Reimann in Minden sowie bei Marcus Weiß in Hannover trainieren, stellen sich Anfang Februar bei der Weltmeisterschaft in Antwerpen erneut internationaler Konkurrenz.

 

 

Krems
Krems 2010
LM-2012-Presse-1

Foto: Schneider

zurück